Modernste Haus- und Gebäudetechnik

Modernste Haus- und Gebäudetechnik
Jede Wohnung ist mit zukunftsorientierter Haus- und Gebäudesystemtechnik ausgestattet:
Automatisches Licht, Rauchmelder, Internetanschluss in jedem Wohnraum, Video-Sprechanlage, Überwachen und Schalten aus der Ferne sind nur einige der technischen Möglichkeiten, die Ihnen diese Wohnungen bieten.

Was ist Gebäudesystemtechnik?
Gebäudesystemtechnik (GST) sorgt für eine intelligente Vernetzung der zahlreichen elektronischen Funktionen im Gebäude. Die ausgereifte, genormte und intelligente Haus- und Gebäudesystemtechnik verbindet und steuert die Beleuchtung. Die Sensoren der Bewegungsmelder geben Befehle an Aktoren, die dann die Beleuchtung steuern. Auch Hausgeräte und Geräte der Kommunikationstechnik (Audio-/Videogeräte, TV, usw.) können vernetzt werden.

Mehr Energieeffizienz durch Gebäudesystemtechnik:
Eine intelligente Gebäudesteuerung senkt den Energieverbrauch und wirkt damit klimaschonend. Bewusster Umgang mit Energie sichert unsere Zukunft und macht Häuser wirtschaftlicher. Die Gebäudesystemtechnik denkt weiter.

Technik für Generationen:
Die Gebäudesystemtechnik kann an den Bedürfnissen der Bewohner angepasst werden. Einmal installiert können die Funktionen flexibel konfiguriert werden.

Präsenzmelder
Beleuchtung nur bei Bedarf:
Eine automatisierte Beleuchtung mit Präsenzschaltung und Zeitautomatik spart bis zu 25% Energie. Die intelligenten Schalter reagieren über infrarotgesteuerte Sensoren auf die Körperwärme und erfassen so, die Bewohner die den Raum betreten. Eine einfache Maßnahme, die auch viel Komfort bringt, etwa wenn keine Hand mehr frei ist den Schalter zu betätigen.

Galerie Technik

Technik Türkommunikationssystem:
Alles sofort im Blick: Mit einer Video-Türsprechanlage wissen Sie immer ganz genau, wer vor der Haustür steht und entscheiden erst dann, ob Sie öffnen wollen. Das Bild wird auf einem installierten Monitor übertragen. Solche technisch hochwertigen, aber einfache Lösungen geben nicht nur im Alter, oder wenn man alleine lebt, das gute Gefühl von Sicherheit.

Netzwerkanschluss:
Um wirklich flexibel zu sein, ist in jedem Raum, ausgehend vom zentralen Stromkreisverteiler (Sicherungskasten), die Datenleitung und Antennenleitung verlegt. Jeder Raum lässt sich so jederzeit an das Kommunikationsnetzwerk anschließen und ist für Multimedia-Anwendungen gerüstet. So kann z.B. Ihr Fernseher als Computer für das Internet genutzt werden!

Rauchmelder:
Unabdingbar für die Sicherheit: Ein Rauchmelder gehört in jeden Raum im Haus, damit Brände und vor allem gefährliche Rauchentwicklung gemeldet werden können. Die Geräte arbeiten unabhängig von der Elektroanlage (also mit Batterie) und sind mit den Rauchmeldern in den anderen Räumen vernetzt.

Natürlich können Sie Ihre Wohnung nach Ihren Ansprüchen individuell einrichten.